Angehörige pflegen

Jeder Mensch wird eines Tages älter und tritt in eine Lebensphase ein, in der die ganz alltäglichen Dinge nicht mehr wie früher laufen. Wenn dann auch noch eine Krankheit oder eine andere körperliche oder geistige Einschränkung hinzukommt, ist der Bedarf nach kompetenter und häuslicher Pflege nötig. In den meisten Fällen pflegen die Angehörigen und setzen sich damit einer emotional und körperlich anstrengenden Aufgabe aus, vor allem wenn häusliche Pflege nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht benötigt ist.

Für Menschen mit Pflegegrad oder eingeschränkter Alltagskompetenz übernimmt die Pflegekasse daher auch die ambulante Pflege durch einen anerkannten Pflegedienst. Dadurch werden Angehörige entlastet und es wird optimale Pflegesituation sichergestellt. Pflegedienst Hamdorf GmbH leistet häusliche Pflege in Norderstedt und ermöglicht es somit, in der vertrauten Umgebung und im gewohnten Lebensrhythmus mit Würde und Selbstbestimmung alt zu werden.

Häusliche Pflege
Häusliche Pflege

Leistungen der häuslichen Krankenpflege

Unsere Pflegekräfte unterstützen sie bei der Körperpflege, beim Kochen und bei der Ernährung genauso wie beim An- und auskleiden bei der Mobilisation und bei Aktivitäten außerhalb der Wohnung. Sie wünschen sich Unterstützung im Haushalt? Kein Problem, kleinere Gartenarbeiten erledigen wir ebenfalls gern für Sie.

Wir unterstützen Sie dabei ihr leben individuell nach ihren wünschen zu gestalten. Die ständige Erreichbarkeit und absolute Zuverlässigkeit ist uns für unseren Kunden sehr wichtig. Wir sind für Sie da, das garantieren wir ihnen.

Rufen sie uns gerne bei Fragen an.

Sie werden von Pflegedienst Hamdorf bestens versorgt:

  • Hilfe bei körperbezogenen Pflegemaßnahmen
  • Übernahme hauswirtschaftlicher Tätigkeiten
  • Aktivierende Pflege zur Erhaltung der Mobilisation
  • Unterstützende Tätigkeiten des Pflegebedürftigen im Alltag

Kosten für die häusliche Krankenpflege

Sie erhalten mit einen Pflegegrad bei der häuslichen Pflege eine finanzielle Entlastung in Form von Pflegesachleistungen. Anerkannte Pflegedienste, die die häusliche Pflege durchführen, rechnen weitgehend direkt mit der Pflegekasse ab. Darüberhinausgehende Kosten müssen vom Pflegebedürftigen selbst getragen werden.

Jetzt kostenlos beraten lassen
Pflegerin

Warum sie sich für uns entscheiden sollten

  • Wir pflegen Sie Zuhause
  • Keine Mindestlaufzeit, keine Kündigungsfrist
  • Planung jeder einzelnen Versorgung durch pflegerische Fachkraft
  • Schnell und unkompliziert
  • 24 Stunden Rufbereitschaft
  • Fester Ansprechpartner vor Ort
  • Anerkannter Pflegedienst: Die von uns erbrachten Leistungen können direkt mit der Pflegekasse abgerechnet werden

Häufige Fragen

Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht für gesetzlich Versicherte nur, wenn:

  • Eine stationäre Krankenhausbehandlung vermieden oder verkürzt werden kann oder
  • eine Krankenhausbehandlung zwar erforderlich wäre, diese aber nicht durchgeführt werden kann oder
  • das Ziel der ärztlichen Behandlung gesichert werden soll und
  • keine andere Person, die Versorgung und Pflege in erforderlichem Umfang übernehmen kann.

Die Kosten für die häusliche Krankenpflege werden - bis auf Ihren Eigenanteil/Ihre Zuzahlung - von der Krankenversicherung als Sachleistung übernommen. Der Pflegedienst rechnet direkt mit der Krankenkasse ab, sodass Sie selbst nicht in Vorleistung gehen müssen. Von der Krankenkasse erhalten Sie dann eine Abrechnung über Ihren Eigenanteil.

Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, muss der Pflegedienst einen Versorgungsvertrag mit der Pflegeversicherung abgeschlossen haben.

Häusliche Krankenpflege wird auf Verordnung erbracht und bedarf einer Zuzahlung (ähnlich wie zum Beispiel bei Krankengymnastik oder Massagen). Wer von der Zuzahlungspflicht befreit ist, muss selbstverständlich auch nichts zuzahlen. Lesen Sie dazu meinen Beitrag "Geld sparen mit der Zuzahlungsbefreiung für Medikamente und Hilfsmittel".

Folgende Zuzahlungen entstehen deshalb Versicherten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und nicht (oder noch nicht) von der Zuzahlung befreit sind:

  • Pro ärztlicher Verordnung sind 10 Euro zu bezahlen sowie
  • 10 % der Kosten für längstens 28 Tage im Jahr.

Die Hauskrankenpflege umfasst die Bereiche:

  • Grundpflege
  • Behandlungspflege
  • Hauswirtschaftliche Versorgung

Wir befragen sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch nach ihrer individuellen Betreuungssituation sowie die Rahmenbedingungen der Unterstützung. Hierzu zählen u. a. der Gesundheitszustand der zu betreuenden Person, mögliche Einsatzzeiten, aber auch persönliche Wünsche und Interessen. Nachdem wir diese Informationen ausgewertet haben, prüfen wir, welche Pflegekräfte den Anforderungen und Wünsche am besten abdecken können und setzen diese als Ihre feste Pflegekraft ein.

Wir vom Pflegedienst Hamdorf haben uns auf die individuelle Begleitung, Betreuung und Pflege spezialisiert. Unser Pflegepersonal ist immer dann für Sie da, wenn Sie es wünschen am Tag, am Abend, in der Nacht oder am Wochenende. Wir stehen Ihnen bei Notfällen 24 Stunden täglich zur Verfügung.

Sollte Ihre Bezugspflegekraft krank werden, werden wir Ihnen einen Ersatz bzw. eine Vertretung anbieten und somit Ihre Versorgung weiterhin sicherstellen.

Beratungsgespräch

Jetzt anfragen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Wir werden sie schnellstmöglich bearbeiten. Rufen sie uns in dringenden Fällen gerne an.